Die GDL in Bayern trauert um Andreas Nagel, dem Gründer und Sprecher der Aktion "Münchner Fahrgäste". Andreas Nagel verstarb völlig unerwartet am 13. Januar 2017 auf dem Weg zum Arzt infolge einer Lungenembolie.

Für uns war Andreas Nagel ein sympathischer und großer Kämpfer für integrierte und umfassende Verkehrsleistungen rund um München. Unermüdlich setzte sich Andreas Nagel für die Fahrgäste in und um München ein. Dabei engagiert er sich auch für faire Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter im Verkehrswesen.

Die GDL und ihre Mitglieder werden Andreas Nagel immer im Gedächtnis bewahren.

 


Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ist mit über 140 Jahren die älteste deutsche Gewerkschaft. In ihr sind Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG, von Privatbahnen, von kommunalen und anderen Verkehrsbetrieben organisiert. Bei der Deutschen Bahn AG ist die überwiegende Mehrzahl der Lokomotivführer GDL-Mitglied.


Markenzeichen der GDL

Unabhängigkeit    Die GDL bekennt sich zum freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat. Sie ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.
     
Demokratie    Im GDL-Bezirk Bayern gibt es 23 Ortsgruppen. Die Ortsgruppen und ihre Delegierten bestimmen die Ziele der Gewerkschaftsarbeit.
     
Kompetenz    Die GDL ist eine Gewerkschaft für Mitarbeiter des gesamten Transport- und Verkehrswesens. Ihre Organisationsform garantiert den engen Kontakt zur Basis.
     
Schlagkraft    Durch einen hohen Organisationsgrad und gelebte Solidarität ist die GDL in der Lage, ihren Forderungen den entsprechenden Nachdruck zu verleihen.
     
Leistung    Die Leistungen der GDL für ihre Mitglieder sind vorbildlich und die Mitgliedsbeiträge sind günstig.

 

 

Fair und sicher

...eine gemeinsame Einrichtung zur Gewährung von Sozialleistungen für Arbeitnehmer der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister.